Schwarzes Brett

Protokoll über die ordentliche Mitgliederversammlung des KLGV-Im Apfelgarten e.V. am 16.03.2018 Vereinshaus 

Beginn    18:07 Uhr                            Ende 18:40 Uhr

Teilnehmende: Von 108 Mitgliedern:  27    Personen (Anlage Einladung und Teilnehmerliste)

Vollmachten: keine

Vorsitz: 1. Vorsitzender Joachim Kunze

Protokoll: Katja Jacob

1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1.Vors.

 

2. Ehrung der verstorbenen Mitglieder

Im Gartenjahr 2017 ist keiner verstorben.

 

3. Genehmigung/Ergänzung der Tagesordnung

Über die vorher an die Mitglieder verschickte ergänzte Tagesordnung wird per Handzeichen abgestimmt.

Stimmenverteilung

Ja  27  Nein   -             Enthaltungen  -

 

4. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 17.03.17

 

Stimmenverteilung

Ja  27  Nein   -             Enthaltungen  -

 

5. Geschäftsbericht des Vorstands

 

Die bisherige 1. Kassenwartin Gisela Steinhauer lässt sich durch Silke Buss vertreten.

Diese hat den Kassenbericht am Eingang für alle ausgelegt. Zusammenfassend spricht

sie von guten Aussichten für das Gartenjahr 2018.

 

5.1 Revisionsbericht zum Geschäftsbericht

 

Peter Fruth sagt auch im Namen von Klaus Kristl, dass an der Kasse nichts zu

zu beanstanden sei. Das vergangene Jahr schließe mit einem Überschuss von

1139, - Euro ab, der in erster Linie durch die sogenannten „Bausteine“ als

Aufnahmegebühr für die sieben neuen Mitglieder zu erklären sei.

 

5.2 Aussprache zum Geschäftsbericht

Es gibt keine Fragen.

 

5.3 Entlastung des Vorstands

Peter Fruth schlägt die Entlastung des Vorstands vor. Für die Entlastung stimmen

 

Ja  27  Nein   -             Enthaltungen

 

6. Geschäftsbericht der Stromverwaltung

 

Jürgen Groß berichtet von Ausfällen durch einen defekten Verteilerkasten, im Jahr 2017. Insgesamt schließe das unspektakuläre Haushaltsjahr 2017 mit einem Überschuss ab.  Ende Mai 2018 werde  die Anlage erneut überprüft. Die Garten Besitzerinnen werden gebeten, einen Zugang zu den Verteiler- und Sicherungskästen ihrer Gärten zu schaffen. Der Strombericht liegt ebenfalls bei der Mitgliederversammlung aus.

 

 

6.1 Revisionsbericht zum Geschäftsbericht

 

Peter Fruth berichtet davon, den Kassenbericht der Stromgenossenschaft zusammen mit Klaus Kristl und Gisela Steinhauer geprüft zu haben. Es bestehe ein Überschuss von 3179,75 Euro. Einen besonderen Dank richtet Fruth an Jürgen Groß, der ein elektrisches Problem eigenhändig gelöst habe, da keine Handwerker verfügbar gewesen seien. Fruth schlägt vor, dem Vorsitzenden der Stromgenossenschaft (Groß) mit einem Präsent zu danken. Die Anwesenden stimmen klatschend zu.

 

6.2 Aussprache zum Geschäftsbericht

 

Es gibt keine Fragen.

 

6.3 Entlastung der Stromverwaltung

 

Dieter Schrader schlägt die Entlastung der Stromverwaltung vor.

Das Abstimmungsergebnis für die Entlastung ist:

 

Ja  27  Nein   -             Enthaltungen

 

7. Wahlen nach § 8.4 der Vereinssatzung

 

Sind alle einverstanden, dass mit Handzeichen abgestimmt wird?

 

Ja  27  Nein   -             Enthaltungen

 

7.1 Wahl des 2.Vorsitzenden

Der bisherige 2. Vorsitzende Dieter Schrader möchte nicht mehr kandidieren. Ihm wird

für die bisher geleistete Arbeit mit Applaus gedankt. Joachim Kunze kündigt ein Präsent

als Dank zum Sommerfest an. Als neuer Kandidat wird Jürgen Wolfram vorgeschlagen. Es stimmen

 

26     mit Ja     0 mit Nein, bei 1 Enthaltung.

 

Jürgen Wolfram nimmt die Wahl an.

 

7.2 Wahl des 1. Kassierers

 

Es wird vorgeschlagen und gewählt (Erst Wahl): Silke Buss.

Wahlergebnis:

 

Ja 27    Nein   -             Enthaltungen

Silke Buss nimmt die Wahl an.

 

7.3 Wahl des Vereinsfachberaters

Es wird vorgeschlagen und gewählt (Wiederwahl):  Klaus Hellbach

Wahlergebnis:

 

Ja 27    Nein   -             Enthaltungen

Klaus Hellbach   nimmt die Wahl an.

 

7.4 Wahl des Pressewarts

 

Es wird vorgeschlagen und gewählt (Wiederwahl): Katja Jacob

 

26     mit  Ja     0 mit Nein,  bei 1 Enthaltung.

 

Katja Jacob nimmt die Wahl an.

 

8. Wahl der Mitglieder der Stromverwaltung (nach § 2.3 der Stromsatzung)

 

Es wird vorgeschlagen und gewählt (Wiederwahl): Jürgen Gross

 

Ja  27  Nein   -             Enthaltungen

Jürgen Gross nimmt die Wahl an.

 

Es wird vorgeschlagen und gewählt (Erst Wahl): Andreas Eibl

 

Ja  27  Nein   -             Enthaltungen

Andreas Eibl nimmt die Wahl an.

Für die Wahl des 3. Beisitzers der Stromgenossenschaft hat sich bislang

kein Kandidat gefunden. Joachim Kunze bittet um Vorschläge. 

 

9. Haushaltsvoranschlag 2018

 

Silke Buss erklärt, dasskeine außergewöhnlichen Ausgaben anstünden. Sie hoffe für 2018

auf einen weiteren Überschuss. Wobei die Einnahmen von den geplanten Festen abhingen.

10. Anträge

Die Mitgliederversammlung stimmt über eine Satzungsänderung ab,  danach wird das

Entgelt für nicht geleistete Arbeitsstunden von 7,50 auf 10,00 Euro angehoben. Der

Vorschlag wird einstimmig angenommen

Ja  27  Nein   -             Enthaltungen

11. Verschiedenes

 

Als neue Mitglieder werden Begrüßte

 

Garten Nr.74 a Jana/Susanne Breitkopf/Kolb

Garten Nr.45 Mario Gruppe

Garten Nr.27 Holger Odens

Garten Nr.61a Andrea Müller

Garten Nr.72a Clara Ludwig

Garten Nr.64 Manuel Piaszek

Garten Nr.8 Ramin Sattari

 

Der 1. Vorsitzenden Schloss um 18:40 Uhr die Versammlung. 

 

Hannover, 16.03.2018               Protokollführer/in                                                          1. Vorsitzender

 

 

Webdesign von Flameworkx IT

Copyright © 2012. All Rights Reserved.